Deutschland:
 
weltweit:
Meldung erstellt von: Michael Mertens
Weltwetter News
     
 

Reißende Fluten in Griechenland

Meldung vom 16.11.2017

Am Dienstag haben Gewitter in der Region Attika rund um Athen kräftige Regenfälle gebracht. Gewaltige Regenmassen schossen durch die Straßen. Auch in Italien schüttet es kräftig. In Pescara in Mittelitalien sind in den vergangenen 24 Stunden knapp 140 Liter auf den Quadratmeter gefallen. Auch dort stehen Straßen unter Wasser.
Ursache der kräftigen Regenfälle ist ein kleines Tief im Mittelmeerraum.


Dieses Tief hat gestern in Kroatien viel Regen und Schnee gebracht. Zugleich wehte die Bora, ein kalter und kräftiger Fallwind. Beides zusammen ließ den Schnee mitunter meterhoch auftürmen.
Das Tief im Mittelmeer bringt nicht nur Schnee, sonder vor allem in Italien und Griechenland heftige Regenfluten. Zum Wochenende könnte es sich sogar zu einem sogenannten Medicane ausweiten.

 



Heute Morgen 2-5 Tage 6-10 Tage

Skala: 0 hohes Risiko, 10 kaum Risiko
 
lebensgefährlich gefährlich mögliches Risiko kaum Risiko
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

 



Heute Morgen 2-5 Tage 6-10 Tage

Skala: 0 hohes Risiko, 10 kaum Risiko
 
lebensgefährlich gefährlich mögliches Risiko kaum Risiko
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

 



Heute Morgen 2-5 Tage 6-10 Tage

Skala: 0 hohes Risiko, 10 kaum Risiko
 
lebensgefährlich gefährlich mögliches Risiko kaum Risiko
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

 



Heute Morgen 2-5 Tage 6-10 Tage

Skala: 0 hohes Risiko, 10 kaum Risiko
 
lebensgefährlich gefährlich mögliches Risiko kaum Risiko
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

 



Heute Morgen 2-5 Tage 6-10 Tage

Skala: 0 hohes Risiko, 10 kaum Risiko
 
lebensgefährlich gefährlich mögliches Risiko kaum Risiko
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

 



Heute Morgen 2-5 Tage 6-10 Tage

Skala: 0 hohes Risiko, 10 kaum Risiko
 
lebensgefährlich gefährlich mögliches Risiko kaum Risiko
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10