Deutschland:
 
weltweit:
Vorhersage erstellt durch: Michael Mertens
Europaprognose
     
 

Richtig Winter nur in Skandinavien

für den 15.01.2018

Europa:
Nordeuropa:
Kurze freundliche Abschnitte wechseln sich mit dem Durchuzug von mehreren Schlechtwettergebieten ab. Im Norden und in der Mitte fällt dabei Schnee, in Südschweden, sowie an der Südwestküste von Norwegen teils Regen. Gebietsweise ist es neblig-trübe. Die Höchsttemperaturen liegen im Norden zwischen -15 und -5 Grad, im Süden, sowie an der norwegischen Küste zwischen -5 und plus 5 Grad.

Westeuropa:
Über den Britischen-Inseln und Irland wechseln sich kurze freundliche Phasen mit dem Durchzug von Regen- und Schauerstaffeln ab. Dabei fällt im Norden und in der Mitte teilweise Schnee, im Süden meistens Regen. Gebietsweise frischt der Wind stark auf. Die Temperaturen bewegen sich meist zwischen 0 und 10 Grad.
Auf Island wechseln sich bei -7 und 2 Grad kurze freundliche Abschnitte mit Schneewolken ab.
Über die Färöer-Inseln ziehen im Wechsel mit kurzen Beruhigungsabschnitten Niederschlagsgebiete hinweg, dabei fällt bei 2 bis 5 Grad teils Regen, teils Schnee.

Mitteleuropa: Kurze Pausen wechseln sich mit häufigen Niederschlägen ab, dabei fällt teils Regen, teils Schnee, im Bergland meistens Schnee. Die Temperaturen pendeln zwischen 0 und 10 Grad. Der Wind kann zeitweise stürmisch auffrischen. Am Wochenende wird es etwas kälter.

Osteuropa: Abgesehen von kurzen freundlichen Abschnitten, dominieren die Wolken und gelegentlich fällt Niederschlag, im Bergland als Schnee, sonst teils Regen teils Schnee, bei -4 bis 7 Grad. Der Wind kann gebietsweise auffrischen.

Südeuropa: Rund ums Mittelmeer wechseln sich bei Temperaturen zwischen 8 und 20 Grad Sonne und Wolken miteinander ab. Gebietsweise kann es zu Regenfällen oder Schauern und einzelnen Gewittern kommen.

Kanaren: siehe Afrikawetter

 



Aktuelle Blitzkarte

Europa Webcamübersicht

 

weitere Karten / Informationen...hier